«Methodenkompetenz steigern –
        Professionalität erhöhen»


Skills

Die Praxis-Brücke ist seit über 25 Jahren in der Erwachsenenbildung und Unternehmensberatung engagiert. Ein Schwerpunkt sind unsere Seminare* für Führungskräfte und Privatpersonen.
Alle unsere öffentlichen Seminare können auch als Firmenseminare gebucht werden. Werfen Sie einen Blick auf unsere Referenzen und Partnerschaften. Dort sehen Sie, dass namhafte Firmen wie die POST, SBB, USB, ROCHE, DSM etc. auf unsere Erfahrung bauen.
---------------
* Nach drei besuchten Seminaren ist die vierte Veranstaltung für Sie kostenlos!

Seminar 1: Dienstag, 28.02.2017
Seminar 2: Freitag, 06.10.2017

Kreative Visualisierung für Präsentationen, Sitzungen und in der Moderation

Lernen Sie, Ihre Ideen und Inhalte gekonnt und einprägsam visuell umzusetzen. Sei es auf Flipcharts für Seminare oder Präsentationen, Visualisierungen für Sitzungen oder einfach um Ihr visuelles Denken zu fördern.
Kreative Visualisierung für Präsentationen, Sitzungen und in der Moderation (Kursausschreibung)

Die Fähigkeit zu visualisieren ist eine immer wichtig werdende Kompetenz in vielen Berufsfeldern.
Informationen und Gesagtes bildhaft dokumentieren und präsentieren zu können, macht es «merk-würdig». Bilder klären, fokussieren, inspirieren, strukturieren und reduzieren auf das Wesentliche. Ausserdem sprechen Sie mit Bildern Gefühle an und aktivieren das ganzheitliche Denken der Zielgruppe oder bei sich selber. Das Schöne daran ist, dass Sie weder zeichnen, noch kreativ sein müssen, um originell und effektiv mit Stift und Papier zu arbeiten.  
Die wichtigsten Utensilien um zu Visualisieren erhalten Sie im Seminar.

Ziele
  • Mit Schrift, Bildern und Symbolen Flipcharts "merk-würdig" gestalten
  • Effekte und Schattierungen
  • Einfache "Männchen" zeichnen und damit kleine Geschichten erzählen.
  • Gedankengänge und Ideen visuell darstellen.
  • Eigene Ideen für Ihren Berufsalltag umsetzen
Zielgruppe Sitzungsleitende aus Unternehmen, Verwaltung und Verbänden, welche die Sitzungsleitung professionell strukturieren wollen. Die Bereitschaft zur kritischen Auseinandersetzung mit konfliktbergenden Aspekten rund um Sitzungen ist erwünscht.
Dauer 8 Lektionen (an 1 Tag)
Ort Rheinfelden
Kursleitung Beatrice Göldi
Kosten 430.00 inkl.
Kursmaterial, Teilnahme-Zertifikat, Kaffeepausen und Mittagessen
Kontakt Praxis-Brücke Seminare AG
Tel. 061 831 10 10
Kursaus-
schreibung
Download
Seminar 1
Dienstag, 28.02.2017
von 08.30 - 16.30 Uhr
 
Seminar 2
Freitag, 06.10.2017
von 08.30 - 16.30 Uhr
 

Seminar 1: Donnerstag, 22.03. und Freitag, 23.03.2018
Seminar 2: Donnerstag, 06.09. und Freitag, 07.09.2018

Verhandlungen führen

Erfolgreiches Verhandeln ist eine „Leadership-Tätigkeit“, die erlernt sein will.
Verhandlungen führen (Kursausschreibung)

Erfolgreiches Verhandeln ist eine „Leadership-Tätigkeit“, die erlernt sein will. Egal ob mit Kunden, externen Partnern, Vorgesetzten oder Mitarbeitenden – es müssen immer wieder Verhandlungen geführt werden, auch dort, wo unterschiedliche Meinungen oder Haltungen vorherrschen. Kurz gesagt: „Ob bewusst oder unbewusst, Sie verhandeln täglich“. Dabei ist für den persönlichen Erfolg entscheidend, dass Sie in Verhandlungssituationen auf Argumente der Gegenseite angemessen reagieren und argumentieren können. Eine gute Verhandlung haben Sie dann erreicht, wenn Ihr Verhandlungspartner auch in Zukunft wieder mit Ihnen verhandeln will und Sie Ihre Beziehung zu ihm nachhaltig gefestigt haben. Zusammengefasst könnte man sagen: Sie gewinnen mehr, wenn beide Seiten gewinnen!

Ziele
  • Schaffung einer optimalen Verhandlungsumgebung
  • Richtige Vorbereitung und Planung
  • Die Macht der Fragetechnik im Verhandlungsprozess und verschiedene Fragetypen üben
  • Ängste in heiklen Verhandlungssituationen abbauen und auf Augenhöhe verhandeln
  • Entwickeln eines persönlichen Verhandlungsstils
  • Aufbau einer professionellen Argumentation
  • Nonverbale Kommunikation und deren Deutung
  • Souveränität im Umgang mit Ein- und Vorwänden gewinnen
  • Schulung von Grundlagen der Gesprächsführung und Verhandlungstechniken
  • Modelle des aktiven Zuhörens, Pacing, Schweigens, erarbeiten
  • Umgang mit unfairen Taktiken und Tricks der Gegenseite
Zielgruppe Unternehmer(innen), Führungskräfte, Einkäufer(innen), Verkaufsmitarbeitende im Innen- oder Aussendienst sowie alle, die immer wieder mit Verhandlungen konfrontiert werden – aus allen Branchen und Bereichen.
Dauer 16 Lektionen (an 2 Tagen)
Ort Rheinfelden
Kursleitung Sandro Stutz
Kosten 850.00 inkl.
inkl. Kursmaterial, Teilnahme-Zertifikat, Kaffeepausen und Mittagessen
Kontakt Praxis-Brücke Seminare AG
Tel. 061 831 10 10
Kursaus-
schreibung
Download
Seminar
Seminar 1: Donnerstag, 22.03. und Freitag, 23.03.2018
jeweils 08.30 - 16.30 Uhr
 
Seminar
Seminar 2: Donnerstag, 06.09. und Freitag, 07.09.2018
jeweils 08.30 - 16.30 Uhr
 

Seminar 1: Dienstag, 13.03. und 03.04.2018
Seminar 2: Dienstag, 04.09. und 25.09.2018

Arbeitstechnik und Zeitmanagement im Beruf

Die permanente Informationsflut, volle Schreibtische, telefonische Unterbrechungen und Terminhäufungen gehören für viele Menschen zum Berufsalltag.
Arbeitstechnik und Zeitmanagement im Beruf (Kursausschreibung)

Zielorientiertes Zeitmanagement und rationelle Arbeitstechnik sind gefragt. Sie verhelfen zu einem besseren Überblick und zur effizienten Bewältigung der täglichen Aufgaben.
In diesem Seminar analysieren Sie Ihr Arbeitsverhalten, machen eine Tätigkeits- und Zeitanalyse und üben das Setzen von Zielen und Prioritäten. Sie erproben Methoden zur Tages- und Jahresplanung und üben den Umgang mit Störungen. Sie überlegen sich, wie Sie sich selbst kontrollieren und wie Sie Ihre Widerstände überwinden werden.

Ziele
  • Eigene Arbeitstechnik analysieren und arbeitsmethodische Erkenntnisse besser berücksichtigen
  • Planungsinstrumente sinnvoll einsetzen
  • Stresssituationen frühzeitig erkennen und erfolgreich abbauen
  • Zielorientiertes Denken und Handeln
  • Umgang mit Störungen und Unterbrechungen
  • «Prime Time» optimal nutzen
  • Zeitmanagement (Tages- und Wochenplanung)
Zielgruppe Mitarbeitende und Kaderpersonen, die ihre Arbeitstechnik und ihr Zeitmanagement verändern wollen und die Bereitschaft mitbringen eigene Situationen einzubringen und diese kritisch zu hinterfragen.
Dauer 16 Lektionen
Ort Weiterbildungszentrum Lenzburg
Kursleitung Seminar 1: Hanspeter Fausch
Seminar 2: Markus Büttler
Kosten CHF 750.- inkl. Kursmaterial, Mittagessen und Getränke
- In Kooperation mit www.wbzlenzburg.ch
Kontakt Praxis-Brücke Seminare AG
Tel. 061 831 10 10
Kursaus-
schreibung
Download
Seminar
Seminar 1:
Referent: Hanspeter Fausch
Dienstag, 13.03. und 03.04.2018
jeweils von 08.00 – 16.20 Uhr
Seminar
Seminar 2:
Referent: Markus Büttler
Dienstag, 04.09. und 25.09.2018
jeweils von 08.00 – 16.20 Uhr

Seminar 1: Donnerstag, 23.11. und Freitag, 24.11.2017
Seminar 2: Donnerstag, 05.04. und Freitag, 06.04.2018

Seminar 3: Donnerstag, 22.11. und Freitag, 23.11.2018

Projektmanagement

Projekte sind als zeitlich begrenzte Vorhaben seit jeher bekannt. Vor allem heute spielen Projekte in Organisationen (Unternehmen, Verwaltungen, Institutionen, usw.) eine sehr wichtige Rolle.
Projektmanagement (Kursausschreibung)

Vieles wird heute als Projekt definiert und Projekte spielen in Organisationen (Unternehmen, Verwaltungen, Institutionen, usw.) eine immer wichtigere Rolle. Es geht dabei oft um komplexe Vorhaben, die interdisziplinär, sprich bereichs- oder abteilungsübergreifend bearbeitet werden müssen. Häufig werden solche Projekte an Mitarbeitende übergeben, die bisher wenig oder gar keine Erfahrungen im Umgang mit Projekten ausweisen können. Das Arbeiten in Projekten und die Leitung von Projekten sind aber erfahrungsgemäss anspruchsvoll, herausfordernd und eine verantwortungsvolle Führungs- und Organisationsarbeit. Für ein gutes Gelingen gibt es bewährte Prinzipien, Methoden, Vorgehensweisen und Instrumente, die für konkrete Projekte angewandt werden können.

Ziele
  • Sie lernen die Methoden und Techniken des Projektmanagements kennen und können diese kompetent einsetzen und anwenden.
  • Sie sind in der Lage in kleineren und mittelgrossen Projekten zu partizipieren oder diese zu leiten.
  • Sie erhalten Antworten auf folgende Fragen des Projektmanagements
  • Wie funktioniert ein Projekt wirklich?
  • Welche Projektmethoden und Techniken gibt es?
  • Warum ist ein Projekt-Kick-off so wichtig?
  • Was ist die Zieldefinition eines Projektes?
  • Was ist eine Projektorganisation?
  • Was ist Projektsteuerung und wozu dient sie?
  • Wie und was wird im Projektteam kommuniziert?
  • Was ist die Aufgabe des Projektmarketing?
  • Projektcontrolling – Grundlage für die Projektsteuerung!
Zielgruppe Unternehmer, Mitglieder der Geschäftsleitung, aktive Projektleiter, die ihre Projekt-Knowhow reflektieren und gegebenenfalls optimieren wollen, Bereichs-/Abteilungsleiter, Teilprojekt- oder Teamleiter, Projektmitarbeiter aus allen Branchen und Bereichen.
Dauer 16 Lektionen (an 2 Tagen)
Ort Rheinfelden
Kursleitung Sandro Stutz
Kosten CHF 850.00 inkl. Kursmaterial, Teilnahme-Zertifikat, Kaffeepausen und Mittagessen
Kontakt Praxis-Brücke Seminare AG
Tel. 061 831 10 10
Kursaus-
schreibung
Download
Seminar
Seminar 1:
Donnerstag, 23.11. und Freitag, 24.11.2017
jeweils 08.30 - 16.30 Uhr
Seminar
Seminar 2:
Donnerstag, 05.04. und Freitag, 06.04.2018
jeweils 08.30 - 16.30 Uhr
Seminar
Seminar 3:
Donnerstag, 22.11. und Freitag, 23.11.2018
jeweils 08.30 - 16.30 Uhr

Seminar: Dienstag, 04.09. und 25.09.2018

Sitzungen leiten

Eine gut vorbereitete und professionell durchgeführte Sitzung kann eine starke Stimulation und Motivation für die Sitzungsteilnehmenden sein.
Sitzungen leiten (Kursausschreibung)

Dieses Seminar behandelt die Sitzungsleitung anhand von zwei Schwerpunkten: Der erste Schwerpunkt liegt auf der Vorbereitung und Durchführung einer Sitzung von den organisatorischen Aspekten her. Der zweite Schwerpunkt liegt auf dem Teilnehmerkreis und der Gruppendynamik sowie möglichen Konfliktpotenzialen während und nach der Sitzung. Die Arbeit an eigenen Praxisbeispielen ist erwünscht.

Ziele
  • Kenntnisse der verschiedenen Arten von Sitzungen
  • Sitzungen professionell vorbereiten, leiten und nachbearbeiten
  • Konfliktpotenziale in Sitzungen erkennen und während sowie nach Sitzungen diesen professionell begegnen
  • Rahmen schaffen, um Sitzungen effizient zu führen
Zielgruppe Sitzungsleitende aus Unternehmen, Verwaltung und Verbänden, welche die Sitzungsleitung professionell strukturieren wollen. Die Bereitschaft zur kritischen Auseinandersetzung mit konfliktbergenden Aspekten rund um Sitzungen ist erwünscht.
Dauer 16 Lektionen an 2 Tagen
Ort Parkhotel Rheinfelden
Kursleitung Hanspeter Fausch
Kosten CHF 750.- inkl. Kursmaterial, Teilnahme-Zertifikat, Kaffeepausen und Mittagessen
Kontakt Praxis-Brücke Seminare AG
Tel. 061 831 10 10
Kursaus-
schreibung
Download
Seminar
Dienstag, 04.09.2018 und
Dienstag, 25.09.2018
jeweils von 08.00 – 16.20 Uhr

Seminar: Mittwoch, 04.10.2017

Älter werden im Berufsalltag

Personen die schon lange im Berufsleben stehen, können auf eine vielfältige Vergangenheit zurückblicken. Viele Berufsleute erstellen dann eine persönliche sowie berufliche Lebensbilanz.
Älter werden im Berufsalltag (Kursausschreibung)

Nach diesem Seminar erkennen Sie die wichtigsten Bereiche im Zusammenhang mit dem Beruf und dem Älterwerden. Sie erstellen Ihr persönliches Fähigkeits- und Leistungsportfolio und beginnen einen konkreten Aktionsplan auszuarbeiten mit kurz-, mittel-, und langfristigen Zielen. Folgende Fragen können dabei auftauchen: Was habe ich bisher erreicht und was möchte ich noch erreichen? Wie gehe ich die weitere Zukunftsplanung an? Möchte ich auf dem Bisherigen aufbauen oder will ich nochmals etwas Neues anpacken? Wie steht es um meine Finanzen? Kann ich denselben Lebensstandard auch nach meiner Pensionierung aufrechterhalten? Welches sind gangbare Wege für meine weitere persönliche und berufliche Entwicklung?

Ziele
  • Das berufliche sowie persönliche Fähigkeits- und Leistungsportfolio erstellen
  • Mittels persönlicher Biographiearbeit folgende Fragen beantworten: Wo stehe ich – wo will ich hin
  • Kurz-, mittel-, und langfristige Ziele für Beruf und Privatleben erarbeiten
  • Ansätze für eine finanzielle Vorsorgeplanung eruieren
Zielgruppe Personen sowie ihre Partner(innen) die voll im Berufsleben stehen, sich erste Gedanken über das Älterwerden machen, weitere berufliche Perspektiven entwickeln und sich überlegen, wie sie den dritten Lebensabschnitt angehen wollen.
Dauer 8 Lektionen
Ort Parkhotel Rheinfelden
Kursleitung Hanspeter Fausch
Kosten CHF 430.- inkl. Kursmaterial, Teilnahme-Zertifikat, Kaffeepausen und Mittagessen
Kontakt Praxis-Brücke Seminare AG
Tel. 061 831 10 10
Kursaus-
schreibung
Download
Seminar
Mittwoch, 04.10.2017
08.30 – 16.30 Uhr
 

Termin auf Anfrage

Berufliche Veränderungen mitgestalten

Veränderte Arbeitsbedingungen, neues Umfeld, neue Vorgesetzte, neue Aufgaben – laufend müssen wir uns anpassen und es wird erwartet, dass wir uns darauf einstellen. Das widerspricht vielfach unserem Wunsch nach Sicherheit und Stabilität.
Berufliche Veränderungen mitgestalten (Kursausschreibung)

In diesem Seminar lernen Sie zuversichtlich mit Veränderungen umzugehen, diese mitzugestalten und für Sie optimal zu nutzen. Sie erkennen, wie Sie nicht änderbare Rahmen­bedingungen akzeptieren und Ihre Energie dort einsetzen, wo Sie die Möglichkeit haben etwas mitzugestalten. Sie lernen, wie Sie sich auf Neues einlassen können und daraus Energie schöpfen. Sie machen sich Ihrer Fähigkeiten bewusster, ent­wickeln Handlungsperspektiven und setzen diese für Ihren beruflichen sowie persönlichen Erfolg ein.

Ziele
  • Wie verhalte ich mich bei firmeninternen Veränderungen und wie möchte ich mich verhalten?
  • Persönliches Rollenverhalten am Arbeitsplatz und Nutzung dieses Wissens, um Veränderungen bewusst anzugehen
  • Standortbestimmung: Welchen Nutzen ziehe ich daraus? Was will ich auf keinen Fall verlieren?
  • Leitprinzipien für den Umgang mit Veränderungen und als Entscheidungshilfe
  • Altes loslassen, Ängste abbauen, Ressourcen mobilisieren
  • Entwicklung von alltagstauglichen Handlungsstrategien und Zukunftsperspektiven
  • Sich positionieren und anstehende Entscheidungen auf der Basis der persönlichen Grundhaltung und der gegebenen Rahmenbedingungen treffen.
Zielgruppe Berufstätige Voraussetzung: Bereitschaft zum Einbringen von eigenen Situationen aus dem beruflichen Alltag
Dauer 16 Lektionen
Ort Rheinfelden
Kursleitung Martin Brun
Kosten CHF 850.00
inkl. Kursmaterial, Teilnahme-Zertifikat, Kaffeepausen und Mittagessen
Kontakt Praxis-Brücke Seminare AG
Tel. 061 831 10 10
Kursaus-
schreibung
Download
Seminar
Termin auf Anfrage

Termin auf Anfrage

Finanzielle Vorbereitung auf die Pensionierung

Wer nach der Pensionierung einen ähnlichen Lebensstandard wie im Erwerbsleben halten will und Pläne nach der Pensionierung hat, die Geld kosten, tut gut daran, seine Finanzplanung möglichst früh anzugehen.
Finanzielle Vorbereitung auf die Pensionierung (Kursausschreibung)

Eine gründliche Analyse der Einkommens- sowie Vermögenssituation ist dafür eine gute Basis. Viele Angestellte sind sich zu wenig bewusst, dass man sehr viel Geld sparen bzw. verdienen kann, wenn man frühzeitig eine Vorsorgeplanung erstellt und diese regelmässig den aktuellen Gegebenheiten anpasst. In diesem Seminar wird die finanzielle Ist-Situation im Hinblick auf die Pensionierung erarbeitet. Nach dem Seminar haben Sie klare Anhaltspunkte, wie Ihre finanzielle Situation nach der Pensionierung aussehen kann und ob das bis dahin angesparte Kapital mit Ihren Wünschen und Zielen übereinstimmt.

Ziele
  • Die finanzielle Ist-Situation erarbeiten
  • Wissen, wie viel Ihnen nach der Pensionierung mit AHV, BVG und privater Vorsorge zur Verfügung steht
  • Kenntnisse der Aufbaumöglichkeiten der 3. Säule sowie deren Stärkung
  • Den Spielraum bei der Auszahlung der 2. und 3. Säule ausnützen können
  • Einen gewinnbringenden Umgang mit Vermögenswerten nach der Pensionierung kennen
  • Wissen wie man mit dem Vermögensverzehr nach der Pensionierung umgeht
Zielgruppe Personen, die ihre Zukunftsplanung aktiv angehen wollen, sich Übersicht über ihren finanziellen Ist-Zustand verschaffen, sowie ihren Lebensstandard auch nach der Pensionierung finanziell abgesichert haben wollen.
Dauer 8 Lektionen
Ort Parkhotel Rheinfelden
Kursleitung Mike Caruso
Kosten CHF 430.- inkl. Kursmaterial, Teilnahme-Zertifikat, Kaffeepausen und Mittagessen
Kontakt Praxis-Brücke Seminare AG
Tel. 061 831 10 10
Kursaus-
schreibung
Download
Seminar
Termin auf Anfrage
 

Termine auf Anfrage / Einzel-Coaching möglich (Preis auf Anfrage)

Richtig lernen / Prüfungstraining

Sie lernen mit praxiserprobten Werkzeugen Gelerntes schneller und dauerhaft im Langzeitgedächtnis zu verankern und Prüfungsängste sowie Blockaden zu überwinden.
Richtig lernen / Prüfungstraining (Kursausschreibung)

Die erlernten Techniken und Werkzeuge werden Sie direkt mit Ihrem individuellen Lerntyp verbinden. Noch im Kurs beginnen Sie Ihre «persönliche Lern­strategie» einzutrainieren. Sie erfahren Tricks um die Lernmotivation zu steigern und erkennen die Notwendigkeit von Pausen und ausreichendem Schlaf. Ausserdem wird die Rolle der Ernährung im Lern- und Prüfungsprozess erläutert. Mit mentalen Spickzetteln und Erinnerungsankern sind Sie nach dem Seminar bestens auf die nächste Prüfung vorbereitet.

Ziele
  • Persönlichen Lerntyp bestimmen
  • Verschiedene Lernstrategien kennen lernen
  • Lerntechniken mit dem eigenen Lerntyp in Verbindung bringen
  • Erfolgreiche und zielgerichtete Vorbereitung für Prüfungen
  • Steigerung der Motivation und Leistungsbereitschaft bei prüfungsähnlichen Situationen
  • Blackout lösen und Konzentration für die Prüfung aufbauen
  • Abbau negativer Spannungen und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
Zielgruppe Personen, die sich Tipps rund ums Lernen wünschen und die Blockaden und Prüfungsängste abbauen wollen. Dieses Seminar kann auch als Einzel-Coaching gebucht werden (Preis auf Anfrage).
Dauer 8 Lektionen
Ort Nord-West-Schweiz
Kursleitung Hanspeter Fausch
Kosten CHF 430.- inkl. Kursmaterial, Teilnahme-Zertifikat, Kaffeepausen und Mittagessen
Kontakt Praxis-Brücke Seminare AG
Tel. 061 831 10 10
Kursaus-
schreibung
Download
Seminar
Termin auf Anfrage

Termin auf Anfrage

Generationen-Management

Gemäss SECO sind ab 2016 über 50 % der Arbeitskräfte in der Schweiz über 50-jährig. Ziel ist es, die Zusammenarbeit zwischen den Generationen nachhaltig zu fördern. Sie lernen unterschiedliche Möglichkeiten kennen, die sich in der Praxis einfach und gewinnbringend umsetzen lassen.
Generationen-Management (Kursausschreibung)

Ziele
  • Chancen und Stolpersteine verschiedener Generationen am Arbeitsplatz kennen lernen
  • Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Generationen fördern
  • Eigenbild/Fremdbild mit der eigenen Haltung bzw. dem Verhalten verknüpfen
  • Sich und andere wertschätzen – beide Seiten haben viel zu bieten
  • Altersgemischte Teams, Know-How-Tandems und Generationsworkshops
  • Wissensaustausch und Wissenstransfer zwischen Jung und Alt fördern
Zielgruppe Angestellte und Führungskräfte, die mit unterschiedlichen Generationen zusammenarbeiten, bzw. an der Thematik von Zusammenarbeit, Kommunikation, Umgang und Denkhaltung von verschiedenen Generationen im Arbeitsumfeld interessiert sind.
Dauer 8 Lektionen
Ort Rheinfelden
Kursleitung Arie Malcus
Kosten CHF 430.- inkl. Kursmaterial, Teilnahme-Zertifikat, Kaffeepausen und Mittagessen
Kontakt Praxis-Brücke Seminare AG
Tel. 061 831 10 10
Kursaus-
schreibung
Download
Seminar
Termin auf Anfrage
jeweils von 08.30 – 16.30 Uhr

Die Praxis-Brücke ist seit über 25 Jahren in der Erwachsenenbildung und Unternehmensberatung engagiert. Ein Schwerpunkt sind unsere Seminare* für Führungskräfte und Privatpersonen.
Alle unsere öffentlichen Seminare können auch als Firmenseminare gebucht werden. Werfen Sie einen Blick auf unsere Referenzen und Partnerschaften. Dort sehen Sie, dass namhafte Firmen wie die POST, SBB, USB, ROCHE, DSM etc. auf unsere Erfahrung bauen.
---------------
* Nach drei besuchten Seminaren ist die vierte Veranstaltung für Sie kostenlos!



Susanna Schlittler

Kontakt:
Susanna Schlittler
Telefon: +41 61 831 10 10
info@praxis-bruecke.ch

Kontakt  
Praxis-Brücke Seminare AG
Sekretariat
Jagdgasse 1
CH-4310 Rheinfelden

Tel.+41 61 831 10 10
E-Mail


Öffnungszeiten Sekretariat
Mo - Do8.00 - 17.00 Uhr
Fr8.00 - 12.00 Uhr

Newsletter
Registrieren Sie sich für den
Newsletter